ISTOK-AUDIO Group nahm an dem internationalen rüstungstechnischen Forum  «Armee-2022» teil
August 22, 2022
Ein Produkt des Residenten von der Sonderwirtschaftszone „Istok“ erhielt den Nationalpreis „Hoffnung für Technologie“
Dezember 2, 2022

Entwicklungsarbeiten von Istok-Audio Group werden den Mangel an Hörgeräten in Russland beheben

 Das Gespräch Herrn Klimachev, CEO Istok-Audio Group

Wegen der EU- und US-Sanktionen hat die Importsubstitution in Russland nun eine der wichtigsten Prioritäten. Der Fortgang ausländischer Waren vom heimischen Markt wird zweifelsohne das Leben von vielen Russen beeinflussen. Auch die schwächsten Bevölkerungsschichten, darunter Menschen mit Behinderungen, werden davon betroffen sein. Herr Klimachev, CEO Istok-Audio Group, erzählt über Umsetzung der Importsubstitution-Strategie der technischen Rehabilitationsmittel.

Ivan Ivanovitsch, wie groß ist der Hörgerätemarkt in Russland? Wie hoch ist das Verhältnis von importiertenzu inländischen Waren?

Der gesamte Hörgerätemarkt  beläuft sich in Russland auf 350.000 Geräte, von denen 200.000 Stücke eingeführt werden. Die Istok-Audio Group verkauft jährlich im Durchschnitt 140.000 Hörgeräte sowohl Fremdproduktion als auch eigene Herstellung. Die weltweit größten Produzenten von Rehabilitationshörgeräte befinden sich in den EU-Ländern: in Dänemark, in Deutschland, in der Schweiz.

Hat sich die Situation auf Grund der Sanktionspolitik der EU-Länder geändert?

Angesichts der neuen, noch nie dagewesenen Sanktionen gegen die Russische Föderation haben ausländische Unternehmen die Lieferung ihrer Produkte in unser Land ausgesetzt. Es geht nicht nur um Hörgeräte und  andere technische Rehabilitationsmittel. Es geht auch um die Bestandsteile, die Istok-Audio für die Produktion der Hörgeräte nach eigenem Design benötigt.

Ja. Die Abhängigkeit des Marktes von ausländischen Herstellern ist sehr hoch, ich würde aber davon ausgehen, dass ihr vollständiger Abzug aus unserem Land eher unwahrscheinlich ist. Es ist zu beachten, dass die Medizinprodukte nicht unter die Sanktionen fallen, und die wichtigsten Marktspieler sind aktuell auf der Suche nach den Möglichkeiten, ihre Produkte nach Russland liefern zu können. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass die europäische Unternehmen für ein oder zwei Jahre abwandern werden. Aus diesem Grund sind die einheimischen Hersteller nun in der vorteilhaften Lage,um den russischen privat und staatlich unterstützten Hörgerätemarkt, mit 4 eigene Produktion versorgen zu können.

Welche Produkte von Istok-Audio werden nach derabwanderung der ausländischen Unternehmen entstandene Nische füllen können?

Seit mehreren Jahren nimmt Istok-Audio Group an dem Importsubstitutionsprogramm des russischen Ministeriums für Industrie und Handel teil. Im Jahr 2021 brachte ein Entwickler-Team von Ingenieure, Designer, Programmierer Projekt an einem universellen Mikroprozessor zustande. Es kann als das Herzstück des Hörgeräts bezeichnet werden. Es handelt sich um  eine Computerplattform  mit einer Reihe von  Algorithmen, die die akustische Umgebung bewerten, und Menschen beim Hören helfen. Auf Grundlage dieses Mikroprozessors wurde eine Serie der Hightech-Hörgeräte namens «Runa» entwickelt. Sie sind die ersten vollständig in Russland hergestellten Hörgeräte für die Menschen, die eine wirksame Rehabilitation für Hörgeschädigten  anbieten.

 Alle Algorithmen   der Hörgeräte Runa werden von den Programmierern von Istok-Audio geschrieben. Dies ermöglicht, in dem Moment benötigten Algorithmen für bestimmte Aufgaben zu lösen und beliebig zu kombinieren. Diese Neuerung gab es noch nie. Mehrere  Modelle der Produktionsreihe verfügen über eine so genannte Floating Matrix. Das Runa-Prämiumodell ist mit 24 Kompressionskanälen ausgestattet. Diese Eigenschaft des Hörgeräts ermöglicht, die Eingangssignale wie bei einemNormalhörenden wahrzunehmen und die Hörgeräte mit einer bestimmten Präzision entsprechend   einzustellen. Vier Leistungspegel und drei Preiskategorien ermöglichten den Nutzern,  die passenden technischen Parametern und Funktionen auszuwählen um jeden Grad des Hörverlustes zu korrigieren zu können.

Das Runa-Modell ist ein echter technologischer Durchbruch auf dem Hörgerätemarkt. Seine Leistung, sein Design und seine Funktionen entsprechen den besten europäischen Produkten. All das wurde durch zahlreiche Prüfungen bestätigt.

Ist Istok-Audio in der Lage, ausländische Hörgeräte schnell und vollständig zu ersetzen?

Die Produktionskapazitäten der Istok-Audio Group reichen für die Herstellung von 300.000 Hörgeräten pro Jahr. Die Lieferanten der Bestandteile wurden bereits bestimmt und die Logistik wurde neu konfiguriert. In kürzester Zeit haben wir eine Reihe von Hörgeräteserien neu gestaltet. All dies erforderte viel Aufwand, aber jetzt haben wir keine ernsthaften Probleme. Unsere Hörgeräte der Serien Aero, Integro, Santa, Atlant und, natürlich, das innovative Produkt Runa, sind in der Lage, alle Bedürfnisse an Hörgeräte für Kinder und Erwachsene abzudecken und den anspruchsvollsten Kunden zufrieden zu stellen. Ich bin mir sicher, dass die russischen Kunden weder in diesem Jahr noch in nachfolgenden Zeiten unter einem Mangel an Hörgeräten leiden werden. Unser Unternehmen Istok-Audio ist voll und ganz bereit, seine soziale Verpflichtung zu erfüllen. Wir werden den Menschen mit Behinderungen mit hochwertigen Produkten, die in nichts den ausländischen nachstehen, versorgen.

Welche noch von Istok-Audio produzierten technischen Rehabilitation-Mittel können die Nische füllen, die nach dem Abzug der ausländischen Unternehmen frei geworden ist?

Wir sind ein Entwickler von vielen innovativen Geräten. Zum Beispiel, haben wir digitale Vibrations-Licht-Systeme, die auch Menschen mit Behinderung kostenlos über das föderale Sozialversicherungssystem erhalten können. Dies ist vollständig unsere Kreation. Dank der einzigartigen Signalübertragungstechnologien werden die Fehlalarme ausgeschlossen. Das universelle digitale Vibrations-Licht-System ist ein echtes Smart Home Anlage, die viele Bauelemente beinhaltet. Es hilft, das Lebensqualität von Alten und  Behinderten zu erhöhen und viele Probleme ohne Assistenz Pflegenden zu lösen: den Raum lüften, die Beleuchtung steuern, die TelefonAnrufe, entgegennehmen, über die Ereignisse im Wohnzimmer informieren. Die Smart-Home-Steuerung erfolgt über eine spezielle mobile Anwendung, die auch für die Menschen mit Sehbehinderungen entsprechend angepasst ist.

Ein weiteres sozialbedeutendes Gerät ist das Sonnet 2.0 FM-System. Dies ist ein Nischenprodukt, das für die Hör-Sprach-Rehabilitation und Inklusion von hörgeschädigten Kindern entwickelt wurde. Ausländische Hersteller werden wahrscheinlich ihre vergleichbaren Geräte vom russischen Markt zurückziehen. Daher wird unser FM-System Sonet 2.0 in der Lage sein, den Bedarf einer Vielzahl von Reha-Einrichtungen und heilpädagogische Zentren abzudecken. Heute führen wir umfangreiche Prüfungen dieses Produkts unter hörgeschädigten Menschen durch. Nach dem Abschluss der notwendigen Tests wird das Gerät in großem Umfang auf den heimischen Markt geliefert.

Ich möchte betonen, dass die Istok-Audio-Unternehmensgruppe trotz der beispiellosen Sanktionen bereit, ihre sozialen Verpflichtungen gegenüber russischen Bürger sorgfältig zu erfüllen und mit  allen notwendigen Mittel zu versorgen. Menschen mit Behinderungen sollen in jedem Fall eine hohe Lebensqualität behalten. Dieses Ziel wird bestimmt von uns erreicht, so dass Istok-Audio an der Position eines starken, sozialorientierten Unternehmens festhält.

Quelle: Istok-Audio Gruppe

 


AKTUELLE NACHRICHTEN