Die Stellvertretende Ministerin für Investitionen, Industrie und Wissenschaft besuchte die Sonderwirtschaftszone technisch-innovatives Typs “Istok’ in Fryazino
Juli 6, 2022
Bewohner der Sonderwirtschaftszonen der Region Moskau investierten im ersten Quartal dieses Jahres rund 3,5 Milliarden RUB
Juli 22, 2022

Sitzung des Föderationsratsausschusses

Am 14.Juli fand eine Sitzung des Ausschusses für  Wirtschaftspolitik des Föderationsrates im Format eines runden Tisches zum Thema:” Staatliche Unterstützung von Sonderwirtschafszonen in der Russischen Föderation unter Sanktionsdruck” statt.

Die Sitzung befasste sich mit Fragen der Änderung des Bundesgesetzes  Nr.116-FG vom 22. Juli 2005 über die Einführung eines Vorzugssatzes für Versicherungsprämien für  Einwohner von  Sonderwirtschaftszonen technologisch- innovativer Art, Entschädigung für die Kosten einer konstituierendeb Einheit der Russischen Föderation für  SWZ aus dem Bundeshaushalt der Russischen Föderation usw.

M.V. Chekadanova, Generaldirektorin von AG „Verwaltungsgesellschaft SWZ „Istok“, Doktor der Wirtschaftswissenschaften, hielt auf der Sitzung einen Bericht über „Staatliche Unterstützung für die Anpassung des Wissenschafts- und Produktionskomplexes der SWZ an die neue wirtschaftliche Realität“. In ihrem Vortrag konzentrierte sich Maria Vladimirovna auf den rechtlichen und regulatorischen Rahmen für die Gründung und den Betrieb von SWZ.  Mit Blick auf die heutigen Gegebenheiten präsentierte Maria Chekadanova eine Reihe von Vorschlägen zur Änderung des rechtlichen Rahmens für die SWZ, die die nachhaltige Entwicklung der russischen Wirtschaft fördern und die Attraktivität der SWZ für Investoren erhöhen sollen. Maria stellte fest: „Die Sonderwirtschaftszonen entsprachen ursprünglich dem historischen Moment der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes und sollten nun Anziehungspunkte für unternehmerische und bürgerschaftliche Initiativen werden.

 

AKTUELLE NACHRICHTEN