Sitzung des Föderationsratsausschusses
Juli 15, 2022

Bewohner der Sonderwirtschaftszonen der Region Moskau investierten im ersten Quartal dieses Jahres rund 3,5 Milliarden RUB

Die Investitionen der Bewohner von Sonderwirtschaftszonen in der Nähe von Moskau beliefen sich im ersten Quartal 2022 auf fast 3,5 Milliarden  RUB. Dies gab Ekaterina Zinovieva, stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Investitionen, Industrie und Wissenschaft der Region Moskau bekannt.

“Im Januar –März dieses Jahres haben die Bewohner der Sonderwirtschaftszonen der Region Moskau 3,45 Milliarden Rubel in ihre Investitionsprojekte investiert. Im gleichen Zeitraum wurden  auf dem Territorium der SWZ der Region etwa 400 neue Arbeitsplätze für die Einwohner des Moskauer Gebiets  geschaffen”, berichtete Zinovieva.

Die stellvertretende Vorsitzende wies auf die aktive Entwicklung der SWZ “Istok”hin. Der Ankerbewohner des Standorts – AG “WPB “Istok” namens Schokin” führt ein Projekt zur Modernisierung und Schaffung von  Produktionsanlagen für die Enwicklung und Produktion der Mikrowellengeräte und –einrichtungen durch. Im ersten Quartal dieses Jahres investierte das Unternehmen fast 1 Milliarde Rubel.

Auch Investoren der SWZ Dubna setzen  ihre Projekte weiter um. So investierte Grant Bio Tech im Januar-März dieses Jahres rund 240 Millionen Rubel in die Entwicklung und Herstellung von Systemen zur Sammlung, Lagerung und zum Transport von Biomaterialien. Das Unternehmen Jadro Fab Dubna hat im gleichen Zeitraum fast 200 Millionen Rubel in ein Projekt zur Einrichtung einer vollstufigen Computerproduktion investiert.

Einer der  aktivsten Investoren in der SWZ Stupino Quadrat im ersten Quartal dieses Jahres war Frozen Beck. Im Berichtzeitraum investierte das Unternehmen mehr als 207 Millionen  Rubel in das Projekt zur Herstellung von Tiefkühlbäckereien.

Auch die in der SWZ Kaschira ansässige Agroculture Group investierte im Januar-März dieses Jahres über 386 Millionen Rubel in das Gewächtshauskomplex-Projekt.

Ekaterina Zinovieva,  Leiterin des Regionalministeriums erinnerte daran, dass sich das Investitionsvolumen der Bewohner der SWZ im Moskauer Gebiet bis Ende 2021 auf etwa 21 Miliarden  Rubel belaufen wird. Die neuen Unternehmen schufen 1.370 Arbeitsplätze.

Quelle: Ministerium für Investitionen, Industrie und Wissenschaft der Region Moskau

 


AKTUELLE NACHRICHTEN