Seminar zur Patentanalytik
Juli 16, 2021
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftspolitik des Föderationsrates
Juli 23, 2021

Fast 500 Gesellschaften werden an der MAKS 2021 teilnehmen

479 Unternehmen aus 19 Ländern werden an der Luftfahrtmesse MAKS 2021  teilnehmen, die  vom 20. bis 25. Juli in Zhukowski bei Moskau stattfindet.
“Mehr als 60 Unternehmen aus dem Moskauer Gebiet nehmen an der Flugschau in Zhukovsky teil. Viele von ihnen werden einzigartige  Produkte vorstellen, die noch nirgendwo zuvor gezeigt wurden”, teilte Ekaterina Zinovieva, Ministerin für Investitionen, Industrie und Wissenschaft  der Region Moskau mit, und sprach über mehrere Exponate von Unternehmen der Region Moskau.
Auf der Flugshow wurde beispielsweise das erste Serienmodell des Hubschraubers MI-171A3 vorgeführt. Dies ist der erste russische Offshore-Hubschrauber, der für den Einsatz in der Offshore-Entwicklung konzipiert wurde. Der Hubschrauber wurde von der Aktiengesellschaft  “Nationales Zentrum für Hubschraubertechnik Miel und Kamow” aus Lyubertci entwickelt.
Erstmals präsentiert die United Aircraft Corporation auch das regionale Mittelstreckenflugzeug Il-114-300, in dessen Produktion sich das Lukhovitsk Aviation Plant (LAZ) benannt nach P.A. Voronin, eine Filiale der AG „RSK“ MiG „, beteiligt.
Darüber hinaus wird RSC Energia aus Korolev auf der MAKS 2021 ein Modell des Mehrzweck-Labormoduls Nauka vorstellen. Der Start des Moduls ist nur in den Tagen der Flugschau geplant – 21. Juli 2021, es wird eine der größten Veranstaltungen in der Raumfahrt des letzten Jahrzehnts sein.
Ein weiterer Spitzenreiter der russischen Raumfahrtindustrie, das in Chimki ansässige Unternehmen, NPO Lawotschkin,  wird auf der Ausstellung eine Reihe von Raumfahrzeugmodellen zeigen, die bereits in Satellitensystemen verwendet werden, sowie ein Modell einer Landestation zum Testen von Basistechnologien für eine sanfte Landung auf der Mondoberfläche  und ein Modell einer Landeplattform für die ExoMars-2022-Mission.
NIK GmbH aus Zhukovsky wird ein leichtes zweisitziges Flugzeug Sigma-7 mit schnellem Einklappen des Flügels an den Seiten des Rumpfes vorstellen. Darüber hinaus verwendet das  Flugzeug neue Technologien für stoßempfindlichen Materialien.
Auch auf der Airshow präsentieren Unternehmen der Region Moskau optische Systeme für die Luftfahrt, Elektromotoren für kleine Flugzeuge und viele  andere Ausrüstungsgegenstände für die Raumfahrt- und Luftfahrtindustrie.

Quelle: Ministerium für Investitionen, Industrie und Wissenschaft der Region Moskau

 

AKTUELLE NACHRICHTEN