Entwicklungsarbeiten von Istok-Audio Group werden den Mangel an Hörgeräten in Russland beheben
September 15, 2022

Ein Produkt des Residenten von der Sonderwirtschaftszone „Istok“ erhielt den Nationalpreis „Hoffnung für Technologie“

Am 30. November 2022 haben die Hörgeräte zum ersten Mal im Rahmen des VII. Nationalen Forums der Rehabilitationsindustrie und des universellen Designs „Hoffnung für Technologie“ einen nationalen Preis vom Ministerium für Industrie und Handel der Russischen Föderation bekommen. Die Hörgeräteserie Runa ist eine komplett russische Entwicklung, die von der Istok-Audio Group geschaffen wurde.

Eine wohlverdiente Auszeichnung und eine Geldprämie für den Gewinner des National Award „Hoffnung für Technologie“ in der Nominierung „Für einen Beitrag zur Entwicklung und Förderung von Rehabilitationstechnologien und universellem Design“ wurde dem Generaldirektor von Istok-Audio Group  Ivan Ivanovitsch Klimachev bei einer feierlichen Zeremonie von Frau G. M. Kadyrova, der stellvertretenden Ministerin für Industrie und Handel der Russischen Föderation und von Herrn D. W. Kolobov, dem Abteilungsdirektor von der Industrieentwicklung des Ministeriums,  überreicht.

Der Nationalpreis „Hoffnung für Technologie“ wird für den Beitrag zur Entwicklung der heimischen Rehabilitationsindustrie verliehen, die bemerkenswertesten Errungenschaften im Bereich der Unterstützung von Behinderten erzielten und Ideen des universellen Designs förderten.

Laut den Veröffentlichungen von „Istok Audio“

 


AKTUELLE NACHRICHTEN