Die neue Produktion wurde von Inländer der SWZ TIA “Istok” in Betrieb genommen
Juli 10, 2019
Der Technopark “ ISTOK” ist einer der effizientesten Technoparks Russlands
September 20, 2019

«MAKS-2019»

Vom 27. August bis 1. September fand in Schukowski bei Moskau der Internationale Luft- und Raumfahrtsalon MAKS-2019 statt.
Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, und der Präsident der Türkei, Recep Tayyip Erdogan, sprachen bei der Eröffnungsfeier des 14. Internationalen Luft- und Raumfahrtsalons MAKS-2019.
„Wir schätzen die internationale Aufmerksamkeit für die russische Luftfahrtmesse zutiefst. Dies zeigt sich in der Anerkennung des hohen intellektuellen, wissenschaftlichen, technischen und exportorientierten Potenzials unseres Landes, seiner einzigartigen Tradition im Flugzeugbau, die es Russland ermöglicht, unter den Flaggschiffen der Welt in der Luftfahrtindustrie zu bleiben“, bemerkte Wladimir Putin. Wichtige Ereignisse der MAKS-2019 waren die Demonstration des Kurzstrecken-Passagierflugzeugs MS-21-300 und die Exportversion des Mehrzweckjägers Su-57 – Su-57E der fünften Generation.
Im Rahmen der Veranstaltungen des Business-Programms der Flugschau MAKS-2019 fand das Internationale Jugendforum „Die Zukunft der Luftfahrt und der Kosmonautik für das junge Russland“ statt. Das Forum wurde mit dem Ziel der internationalen wissenschaftlichen und industriellen Kommunikation zu drängenden Fragen des Flugzeugtriebwerksbaus und der effektiven Entwicklung der besten wissenschaftlichen und methodischen Errungenschaften von Nachwuchsforschern im In- und Ausland abgehalten.
Die Veranstaltung wurde von der Generaldirektorin der AG „VV SWZ“ Istok „Maria Chekadanova besucht.
Auf dem Foto: Maria Chekadanova
Maria Chekadanova war im Rahmen der Delegation der Leiter der Unternehmen des Funk-Elektronik-Clusters der Rostec Unternehmungsgruppe auf der Flugschau und der MAKS-2019 vertreten. Während der Tage der MAKS-2019 besuchten mehr als 578 Tausend Menschen die Messe, es wurden mehr als 250 Milliarden Rubel Verträge und Vereinbarungen unterzeichnet, das Geschäftspotential der Veranstaltung wird auf 400 Milliarden Rubel geschätzt.

 


AKTUELLE NACHRICHTEN