Infrastruktur

Für das Funktionieren der Inländer der SWZ TIA „Istok“ gibt es die notwendigen Ingenieur-, Sozial-, Verkehrs-, Informations- und Kommunikations-, Innovations- und Zollinfrastrukturen.

Verkehrsinfrastruktur

AUTOVERKEHR

SWZ TIT “Istok” hängt direkt von der Entwicklung des Verkehrsinfrastruktur des Stadtbezirks Fryazino ab. Die Straßen, über die eine direkte externe Kommunikation mit dem SWZ TIA „Istok“ erfolgt, sind: Autobahn Schtschelkovo (A103). Interkommunale Autobahn – Fryanovskoe (S110: Schtschelkovo-Fryanovo). Darüber hinaus verläuft 15 km von der Stadt Fryazino entfernt die föderative Straße (dreispurig in jede Richtung) und in 25 km Entfernung die Moskauer Ringstraße (6 Spuren in jede Richtung).
BAHNVERBINDUNG

Erfolgt die Eisenbahnlinie Moskau-Mytischtschi-Bolschewo-Fryazino entlang, Richtung Jaroslawl Moskauer Eisenbahn. Die Eisenbahninfrastruktur umfasst auch die Bahnsteige Fryazino-Tovarnaya und Fryazino-Passenger, die den Endpunkt der Eisenbahnlinie von Moskau-Fryazino (vom Moskauer Bahnhof Jaroslawl) bilden. Außerdem wurde auf dem Gebiet der SWZ TIA „Istok“ das Eisenbahngleis verlegt. Die am nächsten gelegenen Flusshäfen befinden sich in Moskau und etwa 60 km von der Sonderwirtschaftszone “Istok” entfernt. Moskauer Binnenhäfen sind durch die Hafenanlagen Süd, Nord und West vertreten. Um die Passagiere des Flussverkehrs bedienen zu können, verfügt die Hauptstadt über Nord- und Südbahnhöfe. Wasserstrassen verbinden die Häfen mit den zentralen, nordwestlichen, südlichen und nördlichen Regionen des Landes.
FLUGHÄFEN

Die nächsten Flughäfen sind Scheremetewo (60 km), Domodedowo (80 km) .

Engineering-Netzwerke

WASSERVERSORGUNG

SWZ TIA “Istok” wird mit Wasser aus der Wassereinzugseinheit VZU Nr. 3 (Kommunales einheitliches Untrnehmen MUP “Vodokanal”, Fryazino) mit einer Kapazität von 4000 Kubikmetern pro Tag (m/Tag) versorgt.
ENERGIEVERSORGUNG

Die Stromversorgung der Inläder der Sonderwirtschaftszone “Istok” erfolgt über die 110/35/10-kV-Unterstation Fryazino, die 2 km von der Sonderwirtschaftszone entfernt liegt. Installierte Leistung der Transformatoren - 37 MW. Die tatsächliche Auslastung der Messungen beträgt 50%, es gibt keine externen Netzwerkeinschränkungen. An 30 Verteilungspunkten der AG “WPB “Istok” namens Schokin” passen 6 Zuleitungen 10 kV vom Umspannwerk “ Fryazino”.
WARMVERSORGUNG

In der SWZ TIT “Istok”ist ein 160 Gcal/Stunde Heizungsraum von AG “”WPB “Istok” namens Schokin”. Es gibt eine Reserve an erzeugter Wärmeenergie von 50 Gcal / Stunde.
GASVERSORGUNG

Das örtliche Gasversorgungsnetz versorgt das Kesselhaus der SWZ “Istok” über die Gasleitung zur Gaswechselsteuerung GWS Litvinovskaya mit Gas in Höhe von 29 Millionen Kubikmetern. Zulässige Kapazität ist 33,6 Mio Tonnen Normalkraftstoff (Gas) pro Jahr.

Informations- und Kommunikationsstruktur

Innovative struktur

Auf dem Gebiet der SWZ “ Istok” wird eine Zollinfrastruktur gebildet, die Folgendes umfasst: